Öffnungszeiten

 

Museum:

Im August und September täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet, im Oktober an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 16 Uhr.

Restaurant "Burgstall"

Öffnungszeiten bis 29. Oktober 2017:

Mittwoch und Donnerstag 16 bis 23 Uhr,
Freitag und Samstag 11 bis 23 Uhr,
Sonntag 11 bis 18 Uhr.

Ab 30. Oktober 2017 Winterpause.

Schloss Egg,
94505 Bernried

Schlosshotel und Restaurant:
  Tel.: +49(0)9905 / 289
  burgstall@schloss-egg.de

Museum und Verwaltung:
  Tel.: +49(0)9905 / 8001
  info@schloss-egg.de

Impressum

Schloss Egg Schloss Egg

900 Jahre Geschichte

Noch heute können Sie als Besucher alle Merkmale einer Burg im Originalzustand besichtigen. Das erste Burgtor mit dem Fallgitter, rührt über die Burgauffahrt zur Zugbrücke, die bis vor ca. 150 Jahren in Funktion war.

Zu dieser Zeit (von 1838-1842) wurde die ehemalige Wasserburg zum Schloss umgebaut, das bedeutet, sie wurde bewohnbar gemacht, und ganz im prachtvollen neugotischen Stil restauriert. Neben romantischen Verzierungen wurden die Kernelemente der „Ritterburg“ ganz bewusst erhalten und teilweise noch stärker hervorgehoben,

Sie erreichen den Burgvorhof mit Marienbrunnen, vorbei an der äußeren Ringmauer, die den gesamten Komplex umschließt. Zum Burginnenhof mit Ritterbrunnen und innerer Ringmauer führt eine 25-stufige Treppe.

Heute haben Sie die Möglichkeit, auch das Innere des Schlosses zu besichtigen. Alle Festsäle, wie Spiegelsaal, Roter und Blauer Salon, Rittersaal, Spielsaal und ein prunkvoller Konzertsaal versetzen Sie in eine Märchenwelt.

Außerdem dürfen Sie im Außenbereich den 45 m hohen Burgturm erklimmen, sich dort mit der rauen Wirklichkeit auseinandersetzen und das Verlies sowie eine Folterkammer besichtigen.

Ein kleines Archiv gibt Aufschluss über geschichtliche Begebenheiten, die romantische Burgkapelle lädt zum stillen Gebet ein.

Nehmen Sie sich etwa eine Stunde Zeit um die gesamte Burganlage zu besichtigen und verweilen Sie dann noch mit herrlichem Blick zur Burg auf der Terrasse des Schlosshotels Egg mit Restaurant "Burgstall".